Senioren schwören auf Österreich als Urlaubsziel

Senioren-Urlaub Unser Nachbarland Österreich darf sich über die neuesten Prognosen der deutschen Zukunftsforscher freuen. Demnach werden in Zukunft immer mehr Deutsche ihren Urlaub in der Alpenrepublik verbringen.

Mit einer Einschränkung allerdings: Die Prognose gilt für Urlauber, die das 50. Lebensjahr bereits hinter sich gebracht haben. Bei den jüngeren Deutschen könnte der österreichische Tourismus ebenfalls einen Aufschwung erleben. Tirol, Salzburg, Kärnten, Wien und die anderen fünf Bundesländer werden künftig gerne als Ziele für kürzere Urlaube angesteuert.



Vor 50 Jahren galt Österreich bei den Deutschen noch als Urlausland Nummer eins. Mittlerweile hat sich aber in der Reisebranche unglaublich viel getan. Flugreisen waren damals für nur wenige Deutsche erschwinglich, heute kann man um ein paar hundert Euro einen zweiwöchigen All-Inclusive-Urlaub im fernen Süden verbringen.

Diese Entwicklung bekam unser Nachbarland Österreich deutlich zu spüren. Der Anteil der Deutschen, die ihre schönsten Wochen des Jahres in der Alpenrepublik verbringen, hat sich in den vergangenen 20 Jahren halbiert. Foto: Gdbg12, flickr.

Mittlerweile ist Österreich, das lange Zeit hinter Spanien als liebstes Urlaubsziel der Deutschen genannt wurde, auf Platz vier zurück gefallen. Italien und Türkei haben Österreich bereits überholt.

Im letzten Jahr haben nur mehr 4,4 Prozent der deutschen Bundesbürger ihre Ferien irgendwo zwischen Bodensee im Westen und dem Neusiedler See im Osten verbracht. Binnenseen sind bei den Deutschen out, sie wollen viel lieber Meeresluft im Urlaub atmen.

Die große Chance für Österreich liegt in Zukunft im Zweiturlaub. Die kurze Entfernung von Deutschland könnte in diesem Segment für einen Aufschwung der österreichischen Reisebranche sorgen. Und auch die Deutschen über 50 halten unserem Nachbarland die Treue.

Senioren schwören auf Österreich als Urlaubsziel, 4.5 out of 5 based on 4 ratings

GD Star Rating
loading...

Beitrag kommentieren